Zur Hauptseite<<< www.xt600.de XT Spezialumbauten

Zur Galerie-Übersicht


MIGA Tech TÉNÉRÉ 2002


Ziel des Umbaus war es besonders, zu zeigen, wie so eine TÉNÉRÉ heute gebaut sein müsste, was geht und das unpassbare passend zu machen.

Basis: war eine XT 600 Z TÉNÉRÉ Bj 1986 Typ 1 VJ, die MIGA seit dem Jahr mehrfach schon umbaute.
Der Rahmen wurde von allem unnötigen Halterungen und Anhängseln befreit, wie Sozis Fußrastenlaschen, Seiteständerschalter- Halterplatte, Helmschlossvorrichtungsblech und diversem anderen Unnützen.

Dann wurden benötigte Halterungen und Gewinde für die geplanten Anbauteile angepasst.
Zum Schluss wurde der Rahmen Pulver beschichtet.

Der Motor: war ein XT 600 E 3TB Exemplar.
Er erfuhr eine Menge Veränderungen, Ziel: um die 50 PS aber standfest.
Verwendet wurden: Titan Ventile, Carillo Pleul, 633 ccm Bohrung mit Schmiedekolben, Leistungs- Detail abgestimmter Vergaser mit Sonderbedüsung, einer BELGARDA Tuningnockenwelle, die aus den Werksmotorrädern stammt, vergrössertem Ölkreislauf, wobei der Ölkühler einfach überbrückt werden kann.
Tuning Luftfilter, Elektrik, Zündkomponenten und Kupplungskorb mit Motordeckel der direkt angelenkten Kupplung aus der neusten Motorvariante Bj 2000.

Die Kupplungsbetätigung wurde in mühevoller Detailarbeit auf Hydraulik umgebaut.

Die Elektrik besteht aus einer Kabel für Kabel verlegten Zentralelektrik- das bedeutet kein Verlust durch Nebenabnehmer. Kein Zünschloss mehr vorhanden!!!

Fahrwerk: besteht aus einem extra handgefertigtem ÖHLINS Federbein mit schmalem Kopf (wegen der Ansaugstutzen) und 350 mm Federweg.
Die Gabel ist eine überarbeitete MDS Luft gefederter Upside Down Gabel mit handgefrästen Aluminium Gabelbrücken. 300mm Federweg.
Die Lenkanschläge sind neu konzepiert und abschraubbar.
Die Schwinge ist eine angepasste XTZ 660 er Schwinge pulverbeschichtet.

Bremse: Vorne Brembo Doppelkolbenzange aus der BMW F650 und 320 mm Bremsscheibe, hinten XTZ 660 Serie mit speziellen Halterungen und Distanzstücken zur Verbindung mit den KTM Rädern.
Die Speichen wurden von der XT Nabe aus aus der Mitte gespeicht (hinten ist eine KTM LC4 Nabe verbaut).
Räder extra zentriert und angepasst.

Digitales Cockpit mit IMO 300

Edelstahl Krümmer der TT 600, überarbeitetem LEO VINCI Endtopf, TT R Kotflügel, ACERBIS Handschalen und KTM Lampenmaske.

Der 38 Liter Kevlar/Glasfaser Tank von MOTO FORMS wurde durch einen Karabiner Tankeinfüllstutzen repariert und veredelt.

Sonderlackierung und Design

Dazu kommen noch tausend kleinste Veredelungen, die hier aufzuführen viel zu weit reichen würden.

Umbaukosten: ca. 15 000 Euro, ohne die Basis mit einzurechnen.


Besitzer: Michael Gampfer (MIGA)
Wer noch mehr darüber wissen möchte.. sollte man hier bei Ingo´s Seite reinsehen Klick

...

Meinen ausdrücklichen Dank an Ingo Löchert und Michael Gampfer (MIGA) für Bilder und Text
Michael Fuchs, Webmaster

Zurück zur Galerie-‹bersicht

Click for Big - Info